Weingut Vincenz Richter Meissen Pressestimmen
PressestimmenDie Weinführer und die regionale Fachpresse
GAULT MILLAU 2019/2020
Thomas Herrlich gehört mit seinen Weinen zu den besten Adressen der Region. Auf 8,5 Hektar Rebfläche werden die sächsischen Klassiker Müller-Thurgau, Grauburgunder, Riesling oder Kerner,aber auch zugereiste Rebsorten wie Auxerrois angebaut. Das Weingut bewirtschaftet Parzellen in verschiedenen Lagen, darunter in der Toplage Meißner Kapitelberg. Eine moderne, in den denkmalgeschützten Wirtschaftshof in Meißen integrierte Kellerei ist die Grundlage für die Erzeugung zeitgemäß vinifizierter Weine. In diesem Jahr wurden die ersten Flaschen ausschließlich mit Solarstrom gefüllt. Bereits Mitte August wurde mit der 2018er Lese begonnen – der früheste Lesebeginn der letzten 30 Jahre. Die aktuelle Kollektion präsentiert sich sehr geschlossen und zeigt, dass Thomas Herrlich und sein Team den zweifellos besonderen Jahrgang 2018 verstanden haben. Die Weine überzeugen durchweg mit rebsortentypischem Ausdruck, Saftigkeit und animierender Art. Der Kerner läuft in diesem Jahr zur Hochform auf, die Spätlese gehört sicherlich zu den sächsischen Highlights dieser oft unterschätzten Rebsorte. Auf Augenhöhe der Traminer vom Kapitelberg, der trotz Kraft und Fülle auch feine Züge besitzt. Die erst am 19.10.2019 gelesenen Riesling-Trauben aus der gleichen Lage erbrachten eine ausdrucksvolle Spätlese mit seidiger Textur und feiner Säurestruktur. Eine exotisch ausgefallene Scheurebe, ein geradliniger und schnörkelloser Müller-Thurgau sowie zwei substanzielle, von reifer Frucht getragene Weißburgunder runden das hervorragende Gesamtbild ab.
Eichelmann Deutschlands Weine 2020
Im vergangenen Jahr hatte uns Thomas Herrlich mit einem höchst eigenwilligen, zwanzig Jahre gereiften Riesling Likörwein überrascht, dieses Jahr nun gibt es keine solche Überraschung — dafür eine gleichmäßige Kollektion auf hohem Niveau. Schon der Müller—Thurgau ist wunderschön frisch, klar und zupackend. Der Weißburgunder ist süffig und frisch, die trockene Weißburgunder Spätlese besitzt Fülle, Saft und Wärme. Kerner gibt es als frischen feinherben Wein sowie als faszinierend reintönige und zupackende trockene Spätlese, die gute Struktur und viel Frische besitzt: Unser Favorit in der aktuellen Kollektion. Sehr gut sind auch die weiteren trockenen Spätlesen: Die Scheurebe ist würzig und eindringlich, hat Substanz, der Traminer besticht mit floralen Noten und Rosenduft bei viel Fülle und Saft, und der pfirsichduftige Riesling von alten Reben besitzt viel Fülle und reife reintönige Frucht. Weinbewertung 83 2018 Müller-Thurgau trocken Meißner Spaargebirge l 11,5% 86 2018 Kerner Spätlese trocken l 12% 82 2018 Weißburgunder trocken Meißner Kapitelberg l 12,5% 85 2018 Traminer Spätlese trocken Meißner Kapitelberg ! 13,5% 85 2018 Scheurebe Spätlese trocken Meißner Kapitelberg l 12% 84 2018 Weißburgunder5pätlese trocken Meißner Spaargebirge ! 14,5% 85 2018 Riesling Spätlese trocken „Alte Reben“ Meißner Kapitelberg l 12,5% 84 2018 Kerner „feinherb“ ! 12,5%
Weingut Vincenz Richter
Kapitelholzsteig 1
DE-01662 Meißen
Telefon 03521.731606
weingut [@] vincenz-richter.de

Öffnungszeiten Vinotheken

Vormittag

Dresdner Strasse 147
Montag - Freitag
10:00 Uhr -13:00 Uhr
Feiertag geschlossen


Nachmittag

Kapitelholzsteig 1
Dienstag - Sonnabend
14:00 Uhr -18:00 Uhr
Feiertag geschlossen

Unser Wetter heute
14°C - 17°C bedeckt


Astrodaten Mond für Agrarwetter


copyright by Vincenz Richter 2020
Cookies erleichtern die Bereitstellung unseres Webangebotes. Mit der Nutzung unseres Webangebotes erklären Sie sich damit einverstanden.   
Einverstanden